Der Mensarat der Deutschen Schule Madrid setzt sich aus Mitgliedern des Schulträgers, der Schulleitung, der Eltern- und Schülerschaft sowie des Mensabetreibers und berät den Anbieter bei sämtlichen Angelegenheiten, die die Mensa und deren Service an der Schule betreffen.

Er prüft und evaluiert periodisch das Verpflegungskonzept, die Angebote sowie die Preise, berät in Fragen der Ernährungs- und Gesundheitsbildung und unterstützt bei der mittel- sowie die langfristigen strategischen Planung. Sein besonderes Augenmerk gilt der Verzahnung der Mensa-Angebote mit den Schulentwicklungsvorhaben.

Der Mensarat stellt zudem den Informationsfluss zwischen allen Beteiligten (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräften, Mensabetreiber und Schulleitung) sicher. Das heißt, er sammelt Anregungen, Wünsche, Kritik und bündelt diese und entwickelt gemeinsam Maßnahmen. Unter anderem entwickelt und vereinbart der Mensarat die Regeln zur Mensa-Nutzung.